zurück

DR. STÄHLER Glyfos® Unkraut-Frei, 100 ml


29,99 € *
Inhalt 100 Milliliter
Grundpreis 299,90 € / Liter
inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Staffelpreise:
Ab Menge: 2 29,39 € 293,90 € / Liter
293,90 € / Liter
Ab Menge: 3 29,09 € 290,90 € / Liter
290,90 € / Liter
Ab Menge: 4 28,79 € 287,90 € / Liter
287,90 € / Liter
Ab Menge: 5 28,49 € 284,90 € / Liter
284,90 € / Liter
Ab Menge: 6 28,19 € 281,90 € / Liter
281,90 € / Liter
Ab Menge: 12 26,99 € 269,90 € / Liter
269,90 € / Liter

Glyfos Unkraut-Frei beseitigt rasch und sicher Unkraut-Aufwuchs einschließlich ausdauernder Wurzelunkräuter wie Disteln, Löwenzahn und Quecke. Zur Unkrautbekämpfung auf Wegen und Plätzen mit Holzgewächsen, zur Kulturvorbereitung vor der Neuansaat von z.B. Blumenbeeten oder zur Beseitigung alter Rasenflächen vor der Neuanlage und unter Obstbäumen. Wird über die Blätter in die Wurzel transportiert und wirkt umso besser, je wüchsiger das Unkraut ist. Schafft im Boden kein herbizides Depot, so dass nach dem Einsatz unmittelbar gepflanzt oder gesät werden kann.

Dr. Stähler
  • Art.-ID 8372
  • Hersteller Dr. Stähler
  • Gewicht 200 g
  • Lieferzeit: verfügbar, versandfertig in 3 bis 5 Werktagen
var src = "https://www.paypal.com/sdk/js?currency=EUR&client-id=AbXbE269ClVqlaJbCgRJSluGsbPiypkHVrbVhnzB-Fg4RIVbzIYYmU5UYo5OC1UIFX5MTitllcdbq1wn&components=messages"; if(!document.querySelector('script[src="' + src + '"]')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "text/javascript"; script.id = "paypal-installment-banner"; script.src = src; script.rel = "preload"; document.body.appendChild(script); }

DR. STÄHLER Glyfos® Unkraut-Frei, 100 ml

Beschränkung für Pflanzenschutzmittel (PSM):

PSM dürfen auf Freilandflächen grundsätzlich nur dann angewendet werden, wenn diese landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden. Für Anwendungen auf anderen Flächen (sogenanntes Nichtkulturland wie z. B. Hofflächen, Garagenzufahrten, Gehwege) oder für befestigte Flächen benötigen Sie eine Ausnahmegenehmigung des für Sie zuständigen Pflanzenschutzdienstes (§ 12 Abs. 2 PflSchG).

Die Anwendung glyphosathaltiger Pflanzenschutzmittel ist verboten:

1. auf nicht versiegelten Flächen, die mit Schlacke, Splitt, Kies und ähnlichen Materialien befestigt sind (Wege, Plätze und sonstiges Nichtkulturland), bei denen die Gefahr einer unmittelbaren oder mittelbaren Abschwemmung in Gewässer oder Kanalisation, Drainagen, Straßenabläufe sowie Regen und Schmutzwasserkanäle besteht, es sei denn, die zuständige Behörde schreibt mit der Genehmigung ein Anwendungsverfahren vor, mit dem sichergestellt ist, dass die Gefahr der Abschwemmung nicht besteht.

2. unmittelbar an Flächen, die mit Beton, Bitumen, Pflaster, Platten und ähnlichen Materialien versiegelt sind (Wege, Plätze und sonstiges Nichtkulturland), bei denen die Gefahr einer unmittelbaren oder mittelbaren Abschwemmung in Gewässer oder Kanalisation, Drainagen, Straßenabläufe sowie Regen- und Schmutzwasserkanäle besteht, es sei denn, die zuständige Behörde schreibt mit der Genehmigung ein Anwendungsverfahren vor, mit dem sichergestellt ist, dass die Gefahr der Abschwemmung nicht besteht.

Weitere Hinweise:
Pflanzenschutzmittel, die aus Glyphosat bestehen oder Glyphosat enthalten und deren Anwendung auf einer Freilandfläche vorgesehen ist, die nicht landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt wird, dürfen nur dann an einen anderen abgegeben werden, wenn dem Abgebenden zuvor eine dem anderen erteilte Genehmigung nach § 6 Abs. 3 des Pflanzenschutzgesetzes vorgelegt worden ist.

Da die Anwendung und Lagerung des Mittels außerhalb unseres Einflusses liegt, übernehmen wir keine Haftung.


Produktbeschreibung:

Glyfos Unkraut-Frei beseitigt rasch und sicher Unkraut-Aufwuchs einschließlich ausdauernder Wurzelunkräuter wie Disteln, Löwenzahn und Quecke. Zur Unkrautbekämpfung auf Wegen und Plätzen mit Holzgewächsen, zur Kulturvorbereitung vor der Neuansaat von z.B. Blumenbeeten oder zur Beseitigung alter Rasenflächen vor der Neuanlage und unter Obstbäumen. Wird über die Blätter in die Wurzel transportiert und wirkt umso besser, je wüchsiger das Unkraut ist. Schafft im Boden kein herbizides Depot, so dass nach dem Einsatz unmittelbar gepflanzt oder gesät werden kann.

Anwendung:
für: befestigte Wege und Plätze mit Holzgewächsen, Kernobst, Steinobst, Zierpflanzen, Rasen zur Neuanlage, Ziergehölze
gegen: einkeimblättrige und zweikeimblättrige Unkräuter

Eigenschaften:

  • Rasche und sichere Beseitigung von Unkraut-Aufwuchs einschließlich ausdauernder Wurzelunkräuter wie Disteln, Löwenzahl und Quecke
  • Zum Einsatz im Hausgarten auf unbefestigten Wegen und Plätzen (PflSch AnwVo beachten!) und zur Kulturvorbereitung vor der Neuansaat von Blumenbeeten oder der Neuanlage von Obstanlagen
  • wird über die Blätter in die Wurzel transportiert und wirkt besonders bei stark wüchsigem Unkraut. Sofortiges Säen und Pflanzen nach dem Einsatz möglich, da kein herbizides Depot geschaffen wird

Gebrauchsanweisung:

Wege und Plätze mit Holzgewächsen (Freiland)
Gegen Ein- und Zweikeimblättrige Unkräuter 5 ml/10 m² spritzen in 200 – 400 ml Wasser mit Abschirmung Anwendungszeitpunkt: Während der Vegetationsperiode, ab Pflanzjahr, max. 2 Anwendungen in der Kultur bzw. je Jahr.

Obstbäume (Freiland)
Kernobst:
Gegen Ein- und Zweikeimblättrige Unkräuter 5 ml/10 m² spritzen in 200 – 400 ml Wasser
Anwendungszeitpunkt: im Frühjahr oder Sommer ab Pflanzjahr, max. 1 Anwendung in der Kultur bzw. je Jahr.

Steinobst:
Gegen Ein- und Zweikeimblättrige Unkräuter 5 ml/10 m² spritzen in 200 – 400 ml Wasser
Anwendungszeitpunkt: im Frühjahr bis Ende Mai ab Pflanzjahr, max. 1 Anwendung in der Kultur bzw. je Jahr.

Wichtiger Hinweis: Grüne Pflanzenteile (Blätter, Triebe, grüne Rinde) der Obstbäume dürfen auf keinen Fall direkt oder durch Abdrift getroffen werden.

Zierpflanzen (Freiland)
Gegen Ein- und Zweikeimblättrige Unkräuter 5 ml/10 m² spritzen in 200 – 400 ml/m² Wasser
Anwendungszeitpunkt: Während der Vegetation bzw. vor Kulturbeginn, max. 1 Anwendung in der Kultur bzw. je Jahr.

Ziergehölze (Freiland)
Gegen Ein- und Zweikeimblättrige Unkräuter, Holzgewächse 0,3 ml/m² spritzen in 20 – 40 ml/m² Wasser mit Spritzschirm

Anwendungszeitpunkt: Mai bis Juni, ab Pflanzjahr, max. 1 Anwendung in der Kultur bzw. je Jahr ab mindestens 15 cm Unkrauthöhe.

Ziergehölze (ausgenommen Douglasie, Lärche; Freiland)
Gegen Ein- und Zweikeimblättrige Unkräuter, Holzgewächse 0,3 ml/m² spritzen in 20 – 40 ml/m² Wasser mit Spritzschirm

Anwendungszeitpunkt: September bis November, nach Abschluss des Kulturpflanzenwachstums, max. 1Anwendung in der Kultur bzw. je Jahr.

Rasen (Freiland)
Zur Beseitigung von Bewuchs zur Kulturvorbereitung, z.B. alte Grasnarbe, zur Erleichterung der Rasenneueinsaat mit nachfolgendem Umbruch. Gegen Ein- und Zweikeimblättrige Unkräuter 0,4 ml/m² in 20 – 40 ml/m² Wasser spritzen

Anwendungszeitpunkt: Während der Vegetation, vor der Saat, max. 1 Anwendung in der Kultur bzw. je Jahr. Behandelten Aufwuchs (Abraum vor der Neuansaat) weder als Futter noch als Einstreu bei der Kleintierhaltung verwenden. (VV551)

Wichtiger Hinweis (Zierpflanzen, Rasen):
Vorsicht bei benachbart wachsenden Kulturpflanzen, da Schäden möglich.Behandlung beseitigt alte Grasnarben bzw. Pflanzenbewuchs. Deshalb nicht zur flächenhaften Spritzung einsetzen, wenn nur Rasenunkräuter oder Unkraut zwischen Zierpflanzen beseitigt werden sollen! Die Bodenbearbeitung kann nach Wirkungseintritt (ca. zwei Wochen) erfolgen. Wirkungsspektrum Gute Wirkung gegen ein- und zweikeimblättrige Unkräuter (Ungräser) einschließlich mehrjähriger Arten wie z.B. Brennnesseln, Disteln, Löwenzahn, Schachtelhalm, Taubnessel, Vogelmiere, Wegerich, Rispengras, Quecke. Nicht ausreichende Wirkung gegen: Giersch (Dreiblatt), Mauerpfeffer und Salbeigamander, Acker- und Sumpfschachtelhalm.

Pflanzenverträglichkeit: Glyfos Unkraut-Frei darf nicht mit Kulturpflanzen in Kontakt kommen.

Anwendungszeitraum: April bis Oktober

Wirkstoffe/Inhaltsstoffe: 360 g/l Glyphosat (30,9 Gew.-%)

Bienengefährlichkeit: NB6641 (B4) Nicht bienengefährlich

Zulassungsnummer DE: 024162-77

Verpackungsgröße: 100 ml


Wichtige Informationen:

Hier stellen wir Ihnen allgemeine Informationen über Risiken der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln für Mensch, Tier und Naturhaushalt zur Verfügung. Diese berücksichtigen den Anwenderschutz, die sachgerechte Lagerung, Handhabung und Anwendung sowie die sichere Entsorgung nach den abfallrechtlichen Vorschriften und Möglichkeiten des Pflanzenschutzes mit geringem Risiko.

Hinweise zum allgemeinen Umgang, zur Lagerung und Entsorgung von Pflanzenschutzmitteln finden Sie auf den Seiten des BVL (Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit) hier.

Download "Käuferinformationsblatt über die Abgabe von Pflanzenschutzmittel im Versand- und Internethandel"

Download Infoblatt "Pflanzenschutz richtig gemacht"

Download Sicherheitsdatenblatt für dieses Produkt


Kennzeichnung gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 [CLP/GHS]

Gefahrenhinweise:
  • EUH401 - Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.

Anwendung durch nichtberufliche Anwender zulässig.
Diese Produktinformationen ersetzen nicht die Beachtung der Gebrauchsanweisung und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden! Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen!
Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten!

  • Art.-ID 8372
  • Zustand Neu
  • Modell 5118
  • Hersteller Dr. Stähler
  • Herstellungsland Deutschland
  • Inhalt 100 Milliliter
  • Gewicht 200 g

    Neuheiten